Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB Offene Seminare

Absagen

Absagen bis zwei Monate vor Seminarbeginn sind bis auf eine Stornogebühr von Eur 35,00 (zzgl. MwSt. = brutto Eur 41,65) kostenfrei.  Bei Absagen ein bis zwei Monate vorher werden 45 Prozent der Seminargebühr fällig. Bei Absagen, die kürzer als 30 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintreffen, wird die gesamte Seminargebühr fällig. Kostenfreie Umbuchungen auf andere Seminartermine sind nicht möglich, aber jeder Teilnehmer kann - gerne auch sehr kurzfristig - statt einer Absage kostenneutral eine Ersatzperson für den gebuchten Termin benennen (bei Veranstaltungen, die aus mehreren Blöcken bestehen, wie z.B. unsere Mediatorenausbildung, muss die teilnehmende Person zwecks Wahrung der Kontinuität für alle Blöcke dieselbe Person sein). 

Wir empfehlen prinzipiell den Abschluss einer Rücktrittversicherung, damit Sie für Krankheitsfälle u.ä. abgesichert sind. 


Ausfall einer Veranstaltung

Falls ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht zustande kommt wird der Kunde spätestens drei Wochen vor Beginn informiert. Gezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen (Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Buchung von Reise-Tickets oder Hotelzimmern). 


Analoges gilt auch für den Fall, dass ein Termin kurzfristig aufgrund 

höherer Gewalt, Unfall oder Krankheit des Referenten ausfällt.

Haftungsausschluss

Wir haften für die Einhaltung vertragswesentlicher Pflichten, dabei wird unsere Haftung jedoch auf das vereinbarte Leistungsentgelt beschränkt.

Wir übernehmen keine Haftung für mittelbare Schäden, auch nicht für entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden. Auch jegliche weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, soweit wir nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben oder eine gesetzliche Haftung unabdingbar ist. Wir haften also vollumfänglich für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, solche aus anfänglichem Unvermögen und zu vertretender Unmöglichkeit.

Dieser Haftungsausschluss und die Haftungsbegrenzung umfasst sowohl unsere Mitarbeiter wie auch die von uns zur Vertragserfüllung beschäftigten freien Mitarbeiter.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und örtlicher Gerichtsstand ist Stuttgart. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland..

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der vorstehenden Bestimmungen rechtsunwirksam oder nichtig sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle einer rechtsunwirksamen oder nichtigen Bestimmung gilt vielmehr diejenige Bestimmung als vereinbart, die der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung in gesetzlich zulässiger Weise am nächsten kommt und dem aus diesen Bedingungen ergebenden vermuteten Vertragswillen der Parteien entspricht.

 |  Phone +49.711.8895371  |  CCC Creative Communication Consult  |  Impressum   Datenschutz  |

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close